Zusammenhang zwischen Burgervektor und Bewegungsrichtung bei Versetzungen?


3

Ich bin etwas verwirrt.Die Schlupfrichtung ist die Bewegungsrichtung einer Versetzung, die durch den Burgervektor bezeichnet wird.

Dies ist bei einer Kantenversetzung sinnvoll, da die Spannung senkrecht zur Versetzungslinie und die Bewegung der Linie in Richtung der angelegten Spannung erfolgt.Der Burgervektor ist auch senkrecht zu der Versetzungslinie für die Kantenversetzung.Es ist also sinnvoll, dass die Bewegungsrichtung der durch den Burgervektor angegebenen Richtung entspricht.

Bei einer Schraubenversetzung ist die Bewegung der Versetzung jedoch senkrecht zur angelegten Spannung, und da der Burgervektor in Richtung der Versetzungslinie zeigt;der burger vector kann nicht in die gleiche richtung wie die bewegungsrichtung zeigen?

Der Professor sagte sogar, dass die Bewegungsrichtung für eine Schraubenversetzung senkrecht zum Burgervektor ist.Wie kann ein Burgervektor dann der Schlupfrichtung entsprechen, wenn diese Schlupfrichtung die Bewegungsrichtung ist?

Also die Punkte, die mich verwirren:

  • Gleitrichtung: Spezifische Richtung, in der die Versetzungsbewegung stattfindet

  • burger vector: direction entspricht der Schlupfrichtung einer Versetzung

  • Schraubenversetzung: Die Bewegungsrichtung ist senkrecht zur angelegten Spannung und die Bewegung ist senkrecht zum Burgervektor

screw dislocation motion

Diese drei Dinge stehen also in Konflikt miteinander: Die Bewegung der Versetzung ist hier senkrecht zum Burger-Vektor (und ich habe gehört, dass sie bei Schraubenversetzungen immer senkrecht ist). Wie kann also ein Burger-Vektor die Schlupfrichtung angeben, wenn die Schlupfrichtung die ist? Bewegungsrichtung der Luxation?Damit es die Bewegung der Versetzung bezeichnet, sollte es nicht parallel ausgerichtet/parallel sein? Oder ist das der Fehler, den ich mache, dass ein Burgervektor die Richtung der Versetzungsbewegung angibt, aber das bedeutet nicht, dass die Bewegung ist in die gleiche Richtung? Dass es nur immer eine feste Beziehung zwischen den beiden gibt, abhängig von der Art der Versetzung, aber dass die Beziehung nicht immer parallel ist. Sie beträgt 90 Grad für die Schraube und 0 Grad für die Kante in Bezug auf die Versetzungsbewegung.Damit der Burger-Vektor tatsächlich etwas über die Bewegungsrichtung aussagt, aber nur nicht, dass sie immer in die gleiche Richtung zeigen?

Denn auch hier ist die Versetzungsbewegung eindeutig nicht in der gleichen Richtung wie die Richtung des Burgervektors, sondern von vorne nach hinten, während der Burgervektor in diesem Bild in Richtung der Schubspannung zeigt

1

Zusammenfassung: Bei einer Kantenversetzung verläuft der Burgers-Vektor parallel zur Versetzungsbewegung.Bei einer Schraubenversetzung verläuft der Burgers-Vektor parallel zur Versetzung.Der Burgers-Vektor ist immer parallel zum Schlupf.

Das folgende Diagramm zeigt sowohl Kanten- als auch Schraubenversetzungen in einem indealisierten kubischen Gitter.Die Kantenversetzung befindet sich auf der Vorderseite und die Schraubenversetzung auf der rechten Seite.Burgervektoren sind mit Pfeilen mit weißer Spitze gekennzeichnet und zeigen für die beiden gezeigten Versetzungen in die gleiche Richtung.Ich habe rote Pfeile hinzugefügt, die auf angewandte Scherung hinweisen.Der Schlupf tritt entlang der aufgelösten Scherrichtung auf, die in diesem Fall auch die angewendete Scherrichtung ist.Beachten Sie, dass der Schlupf für beide Versetzungen gleich ist und der Burgers-Vektor in beiden Fällen in die gleiche Richtung wie der Schlupf zeigt.Beachten Sie, dass die Kantenversetzung selbst senkrecht zum Schlupf verläuft, während die Schraubenversetzung zum Schlupf ausgerichtet ist.

Wenn der Schlupf fortgesetzt wird, verläuft die Kantenversetzung in der gleichen Richtung wie der Schlupf.Die Schraubenversetzung würde von der vorderen Ebene zur hinteren Ebene zurückgehen.In diesem Fall muss diese Richtung geändert werden, da sonst der Burgers-Vektor mit fortschreitender Belastung länger werden müsste und neue Kantenversetzungen eingeführt werden, was unmöglich ist.Eine Analogie wäre, ein Stück Papier zu zerreißen.Wenn Sie die Enden des Risses weiter auseinander ziehen, geht die Spitze des Risses über die Länge des Papiers zurück.

Dislocation diagram showing shear in red.

Das Bild ist eine geänderte Version eines Bildes, das bei www.geology.um.maine.edu .Ursprüngliche Quellenangabe: Passchier und Trouw, S. 33 (2005).

  0

'Wenn der Schlupf fortgesetzt wird, verläuft die Kantenversetzung in die gleiche Richtung wie der Schlupf.Die Schraubenversetzung würde von der vorderen Ebene zur hinteren Ebene zurückgehen. 'Das ist mein Punkt, dass sich die Versetzungslinie für die Schraubenversetzung in eine andere Richtung als die Richtung des Burgervektors bewegt.Obwohl sie sagen, dass ein Burgervektor in die Richtung der Versetzungsbewegung zeigt 10 mär. 162016-03-10 21:14:57

  0

Was mich also verwirrt ist: Gleitrichtung ist die Richtung der Versetzungsbewegung, die in Richtung des Burgervektors verläuft, aber bei Schraubenversetzung bewegt sich die Versetzungslinie nicht in Richtung des Burgervektors.In Ihrem Bild sehen Sie beispielsweise, dass der Burgervektor von rechts nach links zeigt, während sich die Versetzung von vorne nach hinten bewegt. 10 mär. 162016-03-10 21:23:54

  0

Der Burgervektor zeigt nur dann in die Richtung der Versetzungsbewegung, wenn es sich um eine Kantenversetzung handelt.Wenn es sich um eine Schraubenversetzung handelt, zeigt sie in Richtung der Versetzung. 10 mär. 162016-03-10 22:58:33

  0

Ah okey also mein buch ist falsch zu sagen: burger vector zeigt in richtung slip?Weil die Richtung des Schlupfes mit der Bewegung der Versetzung zusammenfällt, oder? 10 mär. 162016-03-10 23:02:08

  0

Ihr Buch ist falsch, wenn es angibt, dass der Burgers-Vektor parallel zur Richtung der Versetzungsbewegung verläuft (es sei denn, es werden nur Kantenversetzungen angegeben).Es ist richtig festzustellen, dass der Burgers-Vektor parallel zum Schlupf ist. 10 mär. 162016-03-10 23:36:13